Пресса

www.metal-inside.de (Germany)

YAT-KHA samt Mastermind Albert Kuvezin kommen aus Süd-Sibirien, genauer gesagt aus Tuwa - das begründet einiges von Ihrem Tun. Denn die Herrschaften leben damit soweit wie niemand anderes auf der Welt entfernt vom Meer. Mitten in der zentralasiatischen und russischen Republik an der Grenze zur Mongolei werden deswegen von den Einwohnern für westeuropäische Menschen ungewöhnliche Bräuche gepflegt. Dazu zählt unter anderem der Kehlkopfgesang - dunkler Singsang, der ein wenig heiser klingt und an ein Misch-Masch aus Alphorn und Didgeridoo erinnert. Dazu gesellen sich akustische Zupfinstrumente, Mundorgeln und allerlei folkloristische Trommeln - nicht gerade „Metal Inside" möchte man meinen. Und das zurecht. Die Relevanz für das Erscheinen der Kapelle sind die enthaltenen und gecoverten Songs, denn die CD besteht ausschließlich aus Klassikern, die von YAT-KHA in ihre ganz eigene Welt projiziert werden. Und das riecht dann nach Steppe und Gebirge, nach Lagerfeuer und Reitausflug, zwischen Touristen-Trip und Cowboy-Idylle. Abgefahren und durchaus interessant - wenn man sich für fremdartige Sounds erwärmen kann. Motto: „Musik verbindet die Völker". Interessant: Im Booklet kommentiert der Chef die Bdeutung der einzelnen Songs für sich und die Welt.... Ein Anspieltip: „Orgasmatron" von Motörhead. Zum Abschluss noch die enthaltenen Songs:


1. When The Levee Breaks (Led Zeppelin)
2. Man Machine (Kraftwerk)
3. Ramblin' Man (Hank Williams)
4. In-A-Gadda-Da-Vida (Iron Butterfly)
5. Love Will Tear Us Apart (Joy Division)
6. Her Eyes Are A Blue Million Miles (Captain Beefheart)
7. A Song About A Giraffe (Vladimir Vysotskiy)
8. Orgasmatron (Motorhead)
9. WillYou Go, Lassie, Go? ( Mc Peake Family )
10. Toccata (Paul Mauriat)
11. Black Magic Woman (Carlos Santana version)
12. Exodus (Bob Marley)
13. Play With Fire (Rolling Stones)
14. The Song of Mergen (Alexei Tchyrgal-ool)

http://www.metal-inside.de


Back
© 2009 Ethno-rock-band Yat-Kha. All rights reserved.
Contacts
Evo-artSite is developed by EVO ART
Site development, graphic design